Preisgekrönt im August 2020

Distelhäuser Märzen Urstoff

Distelhäuser Brauerei Ernst Bauer GmbH & Co. KG

Distelhäuser Märzen Urstoff

Weil es noch keine Kühlhäuser gab, waren die Brauer viel stärker von den Jahreszeiten und von den Eisvorräten im Keller abhängig. Der März war daher der letzte volle Monat, in dem untergäriges Bier eingebraut wurde. Von Georgi am 23. April bis Michaeli am 29. September wurden meist nur noch dünne obergärige Biere angeboten. Die letzten Sude in der kalten Jahreszeit wurden noch einmal etwas stärker eingebraut. So blieb das Bier aufgrund seines höheren Stammwürze- und Alkoholgehalts auch bis zum Herbst haltbar. Der Bierkenner bestellte dann in den Sommermonaten ein „Märzen“ - ein Bier das spätestens im März gebraut worden war.

Dank moderner Kühltechnik kann das Original von damals von den Distelhäuser Brauern das ganze Jahr über gebraut werden - mit besonders viel Ruhe und Leidenschaft. Ergebnis ist ein malzaromatischer, vollmundiger Geschmack gefolgt von einer leichten Hopfenbittere. Das schöne Zusammenspiel von hellem Gerstenmalz und Karamellmalz sorgen für einen weichen und runden Genuss.

Und weil man in Distelhausen die Tradition des Bieres unterstreichen möchte, wird das Märzen ab sofort zum „Märzen Urstoff“. Stilgerecht mit dem fränkischen Brauer auf dem Etikett.

Bierstil: Märzen
Stammwürze: 13,50° P
Alkohol: 5,60 Vol.-%
Flasche: NRW (0,50 l)

Farbe:

Jetzt Abo abschließen 

Distelhäuser Brauerei Ernst Bauer GmbH & Co. KG

Genuss ist eine ganz besondere Qualität.
Dort in Distelhausen – einem kleinen Stadtteil des nordbadischen Tauberbischofsheims – mitten im idyllischen Taubertal fühlt man sich seit jeher der Tradition, der Gemeinschaft und leidenschaftlich betriebenem Handwerk verpflichtet. Seit 1876 ist die Distelhäuser Brauerei im Besitz der Familie Bauer. Mit ihren knapp 150 Mitarbeitern gehört sie noch zu den echt authentischen und handwerksbetonten mittelständischen Brauereien in Deutschland. In Distelhausen sind sie der Überzeugung, dass echter authentischer Genuss Zeit braucht. Danach richtet sich seit jeher die Arbeitsweise, die Rezepturen und die ganze Art aus, Bier zu brauen.

Slow Brewing – kein Geheimnis und kein moderner Trend.
Alle Distelhäuser Biere sind mit dem Slow Brewing Gütesiegel zertifiziert. Neben der Verwendung reinster, natürlicher Rohstoffe ist es die langsame, schonende Brauweise, die sich auf den runden und ausgereiften Geschmack der Biere auswirkt. Diese Sorgfalt beginnt bereits bei der Verarbeitung der natürlichen Rohstoffe im Sudhaus. Bei der anschließenden Gärung und Lagerung geben die Brauer dem Bier ganz bewusst die nötige Zeit, um sich in Ruhe zu entwickeln. Die Würze – wird nicht wie in vielen Industrie-Brauereien üblich – bei hohen Temperaturen und oft unter Druck in wenigen Stunden vergoren. Sie geben der Hefe mindestens eine Woche Zeit, damit sie bei niedrigen Temperaturen ohne Stress die gewünschten Aromen voll entwickeln kann. Bis zu 6 Wochen Reifung bei Temperaturen um den Gefrierpunkt entfalten zu guter Letzt den vollendeten Geschmack der Distelhäuser Genussbiere.

Distelhäuser Brauerei Ernst Bauer GmbH & Co. KG
Grünsfelder Straße 3
DE-97941 Tauberbischofsheim (Baden-Württemberg)

+49 (0) 9341 - 8050
info@distelhaeuser.de

http://www.distelhaeuser.de

Ebenfalls im Genießerpaket