Logo Vereinsbrauerei Apolda GmbH

Preisgekrönt im Dezember 2015

Bier des Monats Dezember 2015
Schwarzer Esel

Vereinsbrauerei Apolda GmbH

Schwarzer Esel

Die Verwendung besonders dunkler Spezialmalze ist nicht nur für die kräftige Farbe verantwortlich sondern auch für das leichte Röstkaffee-Schokoladen-Aroma des Bieres. Abgerundet wird das Geschmacks-/ Geruchserlebnis durch den dezenten Einsatz eines sehr hochwertigen Aromahopfens aus Thüringen. Das Bier ist nicht zu voll im Körper, d.h. es macht nicht so schnell satt wie z.B. ein Bockbier. Es regt zum Weitertrinken an, ist nicht zu stark vom Alkoholgehalt und ist eine Alternative für Bierliebhaber denen hopfen-herbe Pilsbiere eher nicht munden.

Bierstil: Schwarzbier
Stammwürze: 11,30° P
Alkohol: 4,50 Vol.-%
Flasche: NRW (0,50 l)

Farbe:

Jetzt Abo abschließen 

Vereinsbrauerei Apolda GmbH

Meisterklasse seit 1440

Die Brautradition im thüringischen Apolda ist bereits seit dem Jahr 1440 belegt. Durch eine Vereinigung von zwei Braustätten entstand dann 1887 die Vereinsbrauerei Apolda. Mit einer kleinen Auszeit von 1952 bis 1991, während der DDR Zeit, war die Brauerei immer in privater Hand. Trotz Weltkriegen, volkseigener Kombinatstrukturen und Versuchen die Brauerei „vom Markt zu kaufen“, steht die Apoldaer Vereinsbrauerei heute mit Ihren mehr als 55 Mitarbeitern für Qualitätsbiere aus einer echten Traditionsbrauerei.
Das Angebot der Apoldaer Bierspezialitäten ist ausgesprochen vielseitig. Gemein ist allen Sorten, dass nicht nur einheimischer Hopfen aus der Elbe-Saale-Region, sondern auch ausgewählte Malze aus thüringischer Sommergerste verwendet werden. So verschieden wie die Geschmäcker sind auch die Anlässe, zu denen ein kühles Bier getrunken wird.
Vielen wird die Brauerei auch noch von unserem Fest zum „Bier des Jahres 2019“ bekannt sein.

Logo der Vereinsbrauerei Apolda GmbH

Vereinsbrauerei Apolda GmbH
Topfmarkt 14
DE-99510 Apolda (Thüringen)

+49 (0) 3644 8484-0
info@apoldaer.de

http://www.apoldaer.de