Preisgekrönt im Oktober 2020

Franken Bräu Helles

Franken Bräu Lorenz Bauer GmbH & Co. KG

Franken Bräu Helles

Spritzig und leicht im Antrunk, besticht es mit seinen 4,9% vol. durch eine angenehme Vollmundigkeit und eine ausgewogene leichte Malzigkeit mit feinwürzigem Aroma. Franken Bräu Helles steht für strahlenden Glanz und Biergenuss auf höchstem Niveau.

Bierstil: Helles
Stammwürze: 11,00° P
Alkohol: 4,90 Vol.-%
Flasche: Euro (0,50 l)

Farbe:

Jetzt Abo abschließen 

Franken Bräu Lorenz Bauer GmbH & Co. KG

Geschichte
Es begann in einem kleinen Bauernhaus mit Braurecht. Die Geschichte weiß zwar wenig zu berichten, weil in einem kleinen Ort kaum eine Chronik geführt wurde, zum anderen bei einem Brand in der Brauerei viele Unterlagen vernichtet wurden. Eines ist aber überliefert, dass auch in Neundorf, wie überall in Deutschland, von denjenigen Bier gebraut wurde, die im Besitze eines Braurechts waren.
Anno 1520, das Bayerische Reinheitsgebot war gerade mal vier Jahre alt, wurde die Franken Bräu Brauerei erstmals urkundlich erwähnt. Was folgte, war eine Erfolgsgeschichte, die mittlerweile ein halbes Jahrtausend andauert.
Natürlich wandelte sich in dieser Zeit vieles. Doch eines blieb immer konstant und hat die Jahre überdauert: das Streben nach einem Bier, das den regionalen und überregionalen Vergleich nicht zu scheuen braucht.

„Als familiengeführte Brauerei ist die Franken Bräu Garant für die Bierkultur fränkischer Heimat. Wir sehen darin eine hohe Verpflichtung, die wirtschaftliche Existenz und Führung des Unternehmens auch weiterhin in privater Hand fortzusetzen.“ Rainer Mohr, Inhaber Franken Bräu

Einen wesentlichen Hemmschuh in der Entwicklung gegenüber Brauereien im Herzen Bayerns bildete schon in den früheren Jahren die Grenznähe der Franken Bräu (Sachsen-Coburg-Gotha, Meiningen, Thüringen). Lieferungen in diese Gebiete, also in die allernächste Nachbarschaft, waren sehr erschwert. Erst nach dem ersten Weltkrieg fielen hier die Zollschranken.
Von dieser Zeit an war eine Ausweitung des Absatzgebietes, besonders auch nach Thüringen, vereinfacht. Die schnell aufwärts führende Blütezeit sollte jedoch nicht lange dauern. Bereits zwei Jahrzehnte später wurde dieser neu aufgebaute Absatzweg durch Ziehen der Zonengrenze nach dem zweiten Weltkrieg wieder zunichte gemacht. Die Franken Bräu verlor dadurch nahezu 70% ihrer damaligen Kundschaft.
Mit großem Geschick und Fleiß gehört die von Rainer Mohr familiengeführte Franken Bräu heute wieder zu den führenden Brauereien in Oberfranken.

Tradition, Qualität & moderne Technik
Die Franken Bräu Bierspezialitäten werden nach dem Bayerischen Reinheitsgebot von 1516 nur mit Malz, Hopfen und Wasser aus dem eigenen Tiefbrunnen gebraut.
Bei aller Tradition wurde die Brauerei ständig modernisiert und in neue technische Anlagen investiert. Dadurch sind die Mitwitzer Brauer in der Lage, die feinsten Biere in höchster und gleichbleibend guter Qualität zu brauen. Die fünfwöchige kalte Lagerung garantiert ein frisches, vollmundiges, würziges und dabei zugleich bekömmliches Bier.
Bestätigt wird die hohe Qualität durch viele Preise, unter anderem beim Meiningers
International Craft Beer Award, einem Wettbewerb von hohem internationalen Ansehen.

Franken Bräu Lorenz Bauer GmbH & Co. KG
Neundorf 41
DE-96268 Mitwitz (Bayern)

+49 (0) 9266 / 721
info@frankenbraeu.de

https://www.frankenbraeu.de/

Ebenfalls im Genießerpaket