Logo Arcobräu Gräfliches Brauhaus GmbH & Co. KG

Preisgekrönt im Februar 2020

Bier des Monats Februar 2020
Mooser Liesl

Arcobräu Gräfliches Brauhaus GmbH & Co. KG

Mooser Liesl

Goldgelb mit einem festen Schaum, steht die Mooser Liesl im Glas. Malzige Noten, Heu, etwas Honig und Vanille steigen in die Nase. Im Antrunk kommen feine grasige und zitrusartige Hopfenaromen hinzu. Ein fein ausbalanciertes Helles nach alter bayerischer Tradition.

Bierstil: Helles
Stammwürze: 12,00° P
Alkohol: 5,30 Vol.-%
Flasche: Euro (0,33 l)

Farbe:

Jetzt Abo abschließen 

Arcobräu Gräfliches Brauhaus GmbH & Co. KG

Braukunst aus Niederbayern
Wenn die Freude überschäumt, gute Laune nicht zu bremsen ist und die Lust auf ein gutes Bier am größten ist, dann ist man mitten im Leben, mitten in Niederbayern. Da, wo seit fast 500 Jahren Arcobräu gebraut wird mit viel Tradition, mit jeder Menge Erfahrung und nur mit den besten Zutaten: Die Hefe stammt aus eigener Reinzucht, der Hopfen aus der Hallertau und das Brauwasser aus dem eigenen 96 Meter tiefen Mineralwasser-Brunnen. Das schmeckt nicht nur den Menschen, die in Moos, im Kreis Deggendorf, leben, sondern mittlerweile Bierkennern in ganz Bayern. Für guten Geschmack, der verbindet, sorgen 70 Mitarbeiter, die 140.000 Hektoliter Bier im Jahr brauen. Nicht ohne Grund ist das Gräfliche Brauhaus Arcobräu mittlerweile der größte Bier-Lieferant von Volksfesten in Ostbayern.
„Wir fühlen uns den Menschen unserer Region persönlich verpflichtet. Ob als Arbeitgeber, als Förderer der regionalen Wirtschaft oder als Garant für niederbayerische Brautradition mit ihrer Geschmacksvielfalt an regionalen Bier-Spezialitäten.“
(Riprand Graf von und zu Arco-Zinneberg)
Die Schlossbrauerei Moos wurde 1567 erstmals urkundlich erwähnt. Es war das Jahr der Übergabe der Brauerei von Stephan Trainer auf seinen Schwiegersohn Johann Albrecht von Preysing.
1789 legt Johann Kaspar Graf von Preysing die Brauereien Aholming und Moos zusammen. Er errichtet aus den Steinen den Grundstock der heutigen Brauerei.
1826 wird der erste Weissbier-Versuch unternommen.
1910 wird das erste Helle Bier eingebraut und setzt sich vom Start weg durch.
Nach dem Tod des Grafen Kaspar von Preysing 1940 tritt seine Schwester Maria Theresia Gräfin von und zu Arco-Zinneberg sein Erbe an.
1960 fasst Graf Ulrich Philipp von und zu Arco-Zinneberg sämtliche Brauereien, die im Besitz der gräflichen Familie sind, unter dem Namen Arcobräu zusammen. Stammhaus wird die bis dahin sogenannte Schlossbrauerei Moos.

Logo der Arcobräu Gräfliches Brauhaus GmbH & Co. KG

Arcobräu Gräfliches Brauhaus GmbH & Co. KG
Schloßallee 1
DE-94554 Moos (Bayern)

+49 (0) 9938 / 918 180
info@arcobraeu.de

www.arcobraeu.de

Ebenfalls im Genießerpaket