Bier des Monats August 2018:
Lasser Doppelhopfen

Diese Bierspezialität gibt es normalerweise nur im Fass und bei ausgewählten Gastronomiepartnern. Aufgrund der positiven Resonanz bei der Markteinführung gibt es diese Bierspezialität ab sofort für Sie nun auch in der Flasche.

Lieferung: 06.-10. August 2018

Genießer hopfenbetonter Bierspezialitäten können sich freuen. Denn bei dieser Braukreation LASSER Doppelhopfen wurde die überlieferte, traditionelle Braumethode des Hopfenstopfens wiederbelebt. Dabei erfolgt neben der klassischen Hopfengabe im Sudhaus eine zweite Hopfengabe im Lagerkeller. Dort werden bei Temperaturen um den Gefrierpunkt die Hopfeninhaltsstoffe durch den Alkohol, der sich bei der Gärung gebildet hat, gelöst. Das Ergebnis ist ein hopfenbetontes Bier für alle Freunde des "Grünen Goldes".

Die Farbe ist kräftig goldgelb und opal. Die feine Hopfenbittere und der vollmundige Malzkörper harmonieren perfekt. Durch die zweite Hopfengabe hält sich die hopfenbetonte Gaumenfreude nachhaltig . Zitrusartige und fruchtige Aromen von Wassermelone, Erdbeere und Aprikose bis hin zu hauchfeinen Minzenoten stehen dabei im Vordergrund.

Empfohlene Trinktemperatur: 9 °C – 10 °C

Privatbrauerei Lasser

Die Privatbrauerei LASSER zählt zu den ältesten Familienunternehmen in Lörrach. Im Jahre 1858 übernahm der Oberbrauer Adam Lasser die seit 1850 bestehende Brauerei im Herzen der Stadt. Heute 166 Jahre später, liegt die unternehmerische Verantwortung immer noch in Familienhand - Dorothee Walter und Andreas Walter führen die Brauerei in fünfter und sechster Generation. Wer seit über so viele Jahre Bier braut weiß, dass Tradition verpflichtet. Geschmack und Reinheit der LASSER Bierspezialitäten basieren auf der sorgfältigen Auswahl der Rohstoffe und dem Wissen erfahrener Braumeister. Aber nicht nur Brautradition und edle Rohstoffe machen den Erfolg der Privatbrauerei LASSER aus.

Neben einer kundenorientierten Unternehmensphilosophie genießen bei LASSER auch technische Innovationen höchste Priorität. Das Bewährte pflegen und und aufgeschlossen sein für Neues, das macht den Erfolg der Brauerei LASSER aus. Kurz: Tradition und Innovation sind der Schlüssel für den erfolgreichen Fortbestand des identitätsstiftenden Betriebs in Lörrach. Wer im Südwesten Deutschlands unterwegs ist, merkt schnell „Lasser und die Region gehören zusammen.“ LASSER Biere findet man von Lörrach bis Baden-Baden, vom Bodensee bis Tuttlingen.

Weitere Bierspezialitäten von Privatbrauerei Lasser

Lasser Hell

Brillantes reifes Gelb mit einer durchdrungenen Farbtiefe und leuchtendem Goldschimmer. Kristallklar, bedeckt von einem grazilen cremig-weichen und stabilen Schaum. Betörender malziger Duft nach Karamell und sonnengereiftem Getreide, vermengt von floralen Hopfenaromen. Erfrischend spritzig im Antrunk, gefolgt von einem schlanken, leicht malzigen Körper, der sich sanft um den Gaumen schmiegt. Der Abgang ist ausgewogen und kraftvoll zugleich.

Lasser Premium-Pils

Strahlende sonnengelbe Farbe mit einem festen feinporigen Schaum. Feiner Hopfenduft, an Zitrusfrüchte und frisches Gras erinnernd. Sehr prickelnd mit einem schlanken, filigranen Körper, gefolgt von einer prägnanten Hopfenbittere, die in einem langen trockenen Finale endet. Bei dieser eleganten Spezialität kommt jeder Pils-Liebhaber auf seine Kosten: hopfenaromatisch, feinherb und erfrischend mit einer gut eingebundenen Hopfenbittere.

Lasser 1850 Naturtrüb

Satte leuchtende Bernsteinfarbe mit orangenen Reflexen, leichter Trübung und einem feinporigen Schaum. Malzbetonter frischer Duft nach Hefe, durchsetzt mit blumig-fruchtigen Hopfenaromen. Feinspritzig im Antrunk, gepaart mit einem vollen, geschmeidigen Körper. Gut eingebettete Hopfenbittere, die in einem langen harmonischen Abklang endet. Das Bier wirkt ausgewogen und sehr genussanregend.

Lasser Dunkel

Kastanienbraune glanzklare Optik, fester feinporiger, sahniger Schaum. Malzaromatisch mit feinem Duft nach Karamell und Vollmilchschokolade, durchdrängt von Noten, die leicht an Biskuit und Haselnuss erinnern. Sanft moussierend im Antrunk mit einem vollen röstmalzbetonten Körper. Der Abgang ist bitter-süß langanhaltend und harmonisch. Die hohe Stammwürze und der gut abgestimmte Röstmalzanteil sorgen bei dieser dunklen Spezialität mit seinem vollmundigen Körper für eine gute Balance zwischen Süße und Bittere und bereiten dem Genießer ein unvergessliches Trinkvergnügen.

Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webiste weiter besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.