Bier des Monats August 2017:
Altenburger Hell

Erlesenes Malz + milde Hopfung = helle Leidenschaft.

So beschreiben die Brauer ihr Altenburger Hell, das feine , milde Lagerbier, das strohgelb, frisch, und mit einem süßlichen Aroma aufwartet.

Bierstil: Helles Lagerbier
Stammwürze: 11,3%
Alkohol: 4,9 Vol.-%

Altenburger Brauerei GmbH

Im Herzen des Ostens – den Osten im Herzen

Braukunst seit 1871

Wer den Namen der ostthüringischen Residenzstadt Altenburg hört, denkt entweder an das Skatspiel, das hier im Jahr 1810 erfunden wurde, an den Altenburger Ziegenkäse der Käserei Altenburger Land, oder eben an den Gerstensaft der Altenburger Brauerei.

Die Altenburger Brauerei ist heute ein kleines, feines Familienunternehmen mit großer Tradition. Schon 1871 wurde an der Brauereistraße in Altenburg Bier gebraut. Damals, im Gründungsjahr, mit einem Ausstoß von „50.000 Eimern Lagerbier“.

Die Brauerei erreichte im Jahr 1914 sogar einen Absatz von 100.000 Hektoliter Bier und war damals die größte Brauerei Thüringens. Doch im Jahr 1991 brach der Ausstoß existenzgefährdend auf 10.000 hl zusammen. Mit ein Grund war der Trend hin zu „Westprodukten“ und im speziellen hin zu „Westbieren“.

Das rief die Brauerfamilie Leikeim aus Altenkunstadt auf den Plan, die Brauerei mit dem denkmalgeschützen Sudhaus zu übernehmen. Die Geschwister Andreas, Bastian und Anna Leikeim sind die fünfte Generation einer erfahrenen Brauerdynastie und jetzt erfolgreich verantwortlich für die Geschicke der Altenburger Brauerei.

Seit der Übernahme, beziehungsweise Rettung der Brauerei, wird behutsam modernisiert und am Erstarken der Marke gearbeitet. Dabei soll die Verwurzelung der Marke unberührt bleiben. Das wunderschöne Sudhaus wurde übrigens 1913/14 im Zeichen des Jugendstils erbaut und versprüht immer noch seinen Charme der damaligen Zeit. Besonders dann, wenn die Brauereibesichtigung mit einem Sudvorgang zusammenfällt und der Duft von süßer Maische und kräftiger Würze in der Luft liegen.

Gelebte Regionalität

Das Motto „Aus der Region, für die Region“ wird in Altenburg vorbildlich gelebt. Als Arbeitgeber sichert die Brauerei über 50 Arbeitsplätze und gibt als Ausbildungsbetrieb auch jungen Menschen in der Region eine Chance auf Arbeit. Rohstoffe wie zum Beispiel der Hopfen kommen zum Großteil aus der Elbe-Saale-Region. Damit ist die Altenburger Brauerei ein tragender Bestandteil der regionalen Wirtschaft.

Mehr als ein Dutzend Sport- und Kulturvereine werden von der Brauerei unterstützt und finden sogar in den Räumen des Brauereiareals ein Zuhause. All diese Aktivitäten tragen langsam auch Früchte. Sie bescheren dem Unternehmen ein beständiges Umsatzwachstum von 3% in den letzten 5 Jahren, erklärt Bastian Leikeim stolz: „Unser Ziel ist eine stabile Ertragsentwicklung und die über 50 Arbeitsplätze zu erhalten.“

Weitere Bierspezialitäten von Altenburger Brauerei GmbH

Altenburger Premium Pils

Herb, klar, ehrlich. Schön herb durch den regionalen Elbe-Saale-Hopfen. Mit kalter Gärung und langer kalter Reifung bis zur Abfüllung entsteht ein sehr erfrischendes, klares, schlankes Pils, das auch neben zahlreichen DLG-Prämierungen vom ProBier-Club zum „Bier des Jahres 2012“ gekürt wurde.

Bierstil: Deutsches Pilsener
Stammwürze: 11,2%
Alkohol: 4,9 Vol.-%

Altenburger Schwarzes

Wenn dunkel, dann richtig. Sagen die Brauer und sehen gerne mal schwarz in der Altenburger Brauerei. Spezielle Röstmalze sorgen für die tiefdunkle Farbe und die schokoladigen und kaffeeartigen Aromen. Die regionalen Hopfen bescheren einen feinen, zartbitteren Abgang.

Bierstil: Schwarzbier
Stammwürze: 11,8%
Alkohol: 4,9 Vol.-%

Altenburger Bockbier

Das kupferfarbene Starkbier ist kräftig vollmundig und wird von einer feinen Honigsüße bestimmt. Bei den World Beer Awards wurde es sogleich mit einer begehrten Medaille in Bronze ausgezeichnet.

Bierstil: Bockbier Hell
Stammwürze: 16,0%
Alkohol: 7,0 Vol.-%

Altenburger Festbier

Feste feiern, wie sie fallen. Süffig ist es, das bernsteinfarbene Bier, das nach alter Tradition gebraut wird. Das Bier zu trinken, ist schon ein Fest.

Bierstil: Festbier/ Deutsches Märzenbier
Stammwürze: 13,5%
Alkohol: 6,0 Vol.-%

Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie einfach unseren Newsletter.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webiste weiter besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.